Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 841 mal aufgerufen
 Weihnachtswelt
Aramesh Offline




Beiträge: 7.480

06.12.2006 15:15
RE: Weihnachts- oder Adventsgedanken (Gedicht) antworten



Von drauß‘ vom Walde komm ich her,
ich muss euch sagen,
den gibt’s bald nicht mehr.
All überall auf den Tannenspitzen
sah ich den sauren Regen blitzen,
die Zweige morsch und abgestorben,
die Tannennadeln braun geworden,
vom Stamm, tropft blutend Harz herab -
der Wald wird bald zum Massengrab.
An stiller Stelle und verschwiegen
hat mancher seinen Giftmüll liegen.
Der Boden ist davon verseucht
und alles, was dort kraucht und fleucht,
wird auf die Dauer auch verderben –
Tut endlich was – der Wald wird sterben!

Die Weihnacht lockt mit bunten Lichtern,
Verkäufer, erschöpft mit müden Gesichtern
bedienen vor grellen Lichtreklamen
Kunden - unzählbar - mit lahmen Armen
(an denen schwere Tüten baumeln),
die blindlings von Kaufhaus zu Kaufhaus taumeln.
Der Weihnachtsbaum geschmückt und chic,
verbraucherfreundlich in Plastik
in Glitzertand – Elektrokerzen –
rührt längst nicht mehr die Menschenherzen.

Doch mancher hat noch einen Traum,
kauft einen echten Weihnachtsbaum,
aus angebauten Zuchtbeständen,
schmückt ihn daheim mit eigenen Händen.
Doch wird der Blick schnell abgelenkt,
von dem, was unterm Baum versenkt.
Geschenke türmen sich in Massen,
wer da nicht mithält, ist verlassen.

Zu Weihnacht kennt man auch Erbarmen,
und denkt mal wieder an die Armen,
an Tierheim, Penner, Dritte Welt,
denn Gottseidank gibt’s Weihnachtsgeld.
Der Markt ist überschwemmt von Spenden,
manch Bettler steht mit leeren Händen...
Das Fest der Liebe heutzutage
ist nur eine Verbraucherfrage.
Hat unser Herz sich so verlaufen?
Kann man denn Liebe einfach kaufen?

Suchst Du heut die Besinnlichkeit
vergangener schöner Weihnachtszeit?
Du wirst den tiefen Grund nicht sehen,
wenn Werte Dir verloren gehen,
Du kannst sie käuflich nicht erwerben ...
in Dir wird dann die Weihnacht sterben.
Öffne Dein Herz nur – lieb und warm,
wer sich nicht gibt, bleibt immer arm.

juliamax Offline




Beiträge: 4.216

07.12.2006 06:44
#2 RE: Weihnachts- oder Adventsgedanken (Gedicht) antworten

Du bist eine große Dichterin. Deine Gedichte sind wirklich vollendet.

tyrus24 ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2006 09:00
#3 RE: Weihnachts- oder Adventsgedanken (Gedicht) antworten

tja Aramesh machts mir einfach mit ihren literarischen Ergüssen
ich werd mir da einen Satz vorbereiten..nämlich...
einfach nur schööööööönnnnnnn....
den kann ich dann immer wieder neu verwenden
wiiiiiiiinkeeeeeeee

Aramesh Offline




Beiträge: 7.480

07.12.2006 09:33
#4 RE: Weihnachts- oder Adventsgedanken (Gedicht) antworten

Habt Dank, Ihr Lieben,

das tut meiner Seele gut! Hatte vor kurzer Zeit noch ein ziemliches Tief. Aber liebe Worte wie eure reißen mich da schon wieder heraus. (Tief nimmt gerade Abschied und Herz wird frei!)



Drück euch

KarinY ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2006 13:53
#5 RE: Weihnachts- oder Adventsgedanken (Gedicht) antworten

Liebe Aramesh,

auch mir gefällt dein Gedicht sehr gut.

Herzliche Grüße,

Karin

Aramesh Offline




Beiträge: 7.480

07.12.2006 14:21
#6 RE: Weihnachts- oder Adventsgedanken (Gedicht) antworten

Liebe Karin,

das freut mich von ganzem Herzen!


Liebe Grüße

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen