Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 809 mal aufgerufen
 Mosaik
Seiten 1 | 2
Karl K ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2006 16:12
RE: Karl stellt sich vor antworten

Hallo allerseits,

dieses Forum erscheint mir von kreativer Stimmung beseelt, von Menschlichkeit, Natürlichkeit. Endlich habe ich mich entschlossen, hier ab und an beizutragen. Spontanität ist nicht meine Stärke. Auf viele Menschen wirke ich unnatürlich. Und das ist nicht verwunderlich. Viele wissen, das Leben bietet Höhen und Tiefen. Tja, das mag es wohl von Mensch zu Mensch unterschiedlich verteilen/gewichten. Äußerlich nicht weit gekommen und innerlich doch viel gegangen, habe ich Erkenntnisse gewonnen. Nach zehn Jahren kenne ich so manchen Grashalm in meiner Weide Seele. Geblieben sind mir Optimismus und eine Phobie. Welche wohl?
Inwieweit es mir gelingt, mich hier einzubringen, lasse ich auf mich zukommen. Mit dem Schreiben möchte ich weiter kommen, als es mir in einem Schreibzirkel möglich ist. Momentan schreibe ich eine Geschichte „Spiegelgedanken“, mit der ich nicht recht weiterweiß. Falls möglich, stelle ich die lieber hier ein, sie ist mir persönlich. Hier sind Mitglieder, die ich schon jetzt schätze.

Bevor ich vergesse: Karl, 39 Jahre, trotz allen Schwierigkeiten 1999 eine Familie geheiratet (mit drei Jungs jetzt 21, 17, 16). Ich versuche ethisch vertretbar umzugehen, wohlwissend, dass die Maxime nicht erfüllbar ist.

Mit lieben Grüßen
Karl

Enibas Offline




Beiträge: 4.113

17.04.2006 16:36
#2 RE: Karl stellt sich vor antworten

Hallo Karl,
schön, dass Du hergefunden hast.
Auch ich habe ich mich hierhin verzogen weil, wie Du richtig erkannt hast, hier etwas mehr Menschlichkeit den Ton angibt und die Kreativität deshalb trotzdem nicht zu kurz kommt.
Nur trockener Stoff, nein, ab und zu muß es auch einfach nur um Spaß gehen. Allerdings meine ich den Spaß, der auch ein gewisses Niveau hat.
Ich denke, das alles wirst Du hier finden.
Gruß

[ Editiert von Enibas am 17.04.06 16:38 ]

HolySmokes Offline




Beiträge: 7.720

17.04.2006 17:01
#3 RE: Karl stellt sich vor antworten

Hallo Karl! Schön, dass Du hierher gefunden hast! Sag' mir doch noch Bescheid, für welche Rubriken, die nicht einfach frei zugänglich sind, Du freigeschaltet werden möchtest!

Ich hoffe, Du hast hier bei uns so viel Spaß, Freude und Hilfestellung, aus 'Du' und 'uns' einfach nur 'wir' wird!!

Liebe Grüße
Christine

Karl K ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2006 17:39
#4 RE: Karl stellt sich vor antworten

Eure nette Begrüßung freut mich sehr. Der Gedanke vom 'Du' über 'uns' zu 'wir' spricht mich an.
Ach ja, wenn ich wenig Smilies verwende, denkt Euch nichts dabei. Das ist eine Sprache, die ich besser verstehen als sprechen kann. Hier gefällt sie mir.

nette Grüße
Karl

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

17.04.2006 17:52
#5 RE: Karl stellt sich vor antworten

Hallo Karl
bei Karl K fällt mir immer Karl der ein (wenigstend den kannst Du doch verwenden)
Nee, keine Sorge, ist eins meiner gefürchteten Spässchen .

Ja wir hoffen auch, hier wirklich "über das Schreiben" zu schreiben, neben den vielen anderen Dingen...
mehr als nur hat mir gefallen, oder sorry, spricht mich nicht an zu lesen oder, was ich am schlimmsten finde... gar nichts zu lesen bei all dem , was in eine Geschichte von einem selbst einfließt hat man doch eine Reaktion verdient. Und wie schnell ist durch Hinweise anderer aus einer mittelmäßigen Sache eine gute geworden
schön von Dir hier zu lesen

God of Death ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2006 19:24
#6 RE: Karl stellt sich vor antworten

Hallo Karl,

ein herzliches Willkommen bei uns.

Ich hoffe, du hast hier viel Spass und lebst deine Fantasie voll aus.

Liebe Grüsse
Martina

Sarlaen ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2006 19:28
#7 RE: Karl stellt sich vor antworten

Willkommen im Forum Karl!
Ich wünsch Dir viel Spaß beim stöbern, hier gibt es schon viel zu sehen

Karl K ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2006 22:50
#8 RE: Karl stellt sich vor antworten

Inzwischen habe ich begonnen, mich hier einzuleben. Ich möchte Euch sagen: Hier gefällt es mir sehr gut. Wie ich mich entwickle, sollt Ihr ruhig mitbekommen.

Karl

HolySmokes Offline




Beiträge: 7.720

18.04.2006 22:51
#9 RE: Karl stellt sich vor antworten

Das freut mich sehr, Karl, , wer ist denn die kleine Schnurri da unter Deinem Namen?? Süß...

Karl K ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2006 23:00
#10 RE: Karl stellt sich vor antworten

Unser Hauskater Otus, oder besser Draußenkater. Er lebt so natürlich wie möglich ganzjährig draußen. Wir zogen ihn selbst mit Fläschchen auf, da die verwilderte Katzenmama ihre Jungen im Herbst verstieß, um selbst zu überleben. Sein Bruder Talpa musste gestorben werden, nachdem er beim Mähen in den Messerbalken geriet.
Dank eigener Aufzucht ab ca. 1,5 Wochen gelang es uns, ihn rattenscharf zu bekommen. Leider hat er nun Arthrose. Otus verdankt seinen Namen der kanadischen Schreieule. Er hat fast keine Stimme. Unser aller Liebling.

Karl

HolySmokes Offline




Beiträge: 7.720

18.04.2006 23:23
#11 RE: Karl stellt sich vor antworten

Geht auch gar nicht anders, bei dem niedlichen Gesichtchen...
Das mit seinem Brüderchen tut mir leid...

[ Editiert von Moderator HolySmokes am 18.04.06 23:32 ]

juliamax Offline




Beiträge: 4.216

19.04.2006 21:57
#12 RE: Karl stellt sich vor antworten

Nun habe ich Deine Vorstellung auch endlich gefunden.

Wenn auch verspätet, nochmal an dieser Stelle herzlich Willkommen.

Dein Kater braucht auch keine Stimme, mit so einem süüüüüüüßen Gesichtchen. Könnt emich glatt in ihn verleiben. Ich denke nur, mein Wautzi macht da nicht mit ....

Im übrigen scheintst Du mutig zu sein. Ich weiß nicht, ob ich mich getraut hätte, eine Familie mit erwachsenen Kindern (sie wohnen doch bei Euch) zu heiraten - bei aller Liebe. Mein Respekt.

Karl K ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2006 23:17
#13 RE: Karl stellt sich vor antworten

Dieses Forum gedeiht trotz weniger Mitglieder bestens. Da geschieht leicht, den einen oder anderen Beitrag zu verpassen.
Von Otus, unserem Kater schreibe ich gern. Otus ist unvorstellbar zahm wie kaum ein anderer Kater, weil er sehr früh uns (Menschen) als seine Eltern erlebte. Er wird seiner Natur entsprechend gehalten, hat ständig Auslauf, fläzt sich in der Sonne und zieht Trinkbares aus Pfützen und Freßbares aus dem Garten vor. Das ist nicht immer schön, besonders dann nicht, wenn man gerade einen ersten zwitschernden Frühlingsboten auf den Terassenplatten freudig beobachtet, es plötzlich wirbelt, man nicht weiß, was geschieht, und nur noch ein paar langsam in der Luft sinkende Flaumfedern stille zu Boden sinken sieht. Wenn es dämmert, stellt er unter Beweis, dass Katzen eben doch nicht vollständig domestizierbare Raubtiere sind. Als er noch nicht humpelte, hatte er das größte Revier unter den Katzen hier und duldete dort auch keine Hunde bis zur Größe eines Schäferhundes. Gegen Katzenscharfe Hunde wusste er natürlich nichts anzurichten, die anderen vertrugen sich bald notgedrungen mit ihm, wie er mit ihnen. So wie wir ihn halten, hätten wir ihn besser Dr. Jeckyll taufen sollen.
Talpas Sterben war grauenvoll. Er musste schließlich erschossen werden. Unvorstellbar, aber wahr. Inzwischen haben wir das überwunden, dennoch bleibt ein Schmerz.

Die Familie lernte ich vor 10 Jaren kennen, als die Kinder noch jünger waren (ja, wir leben zusammen). In eine solche Familie einzuheiraten, war das Mut, Naivität, Unerfahrenheit? Das spielt heute keine Rolle mehr. Weiterhin zu ihr zu stehen, das ist Mut, den ich tatsächlich habe. Oder auch eine ungewöhnlich positive Geisteshaltung. Vielleicht erfahrt Ihr davon einmal mehr. Interessant ist das allemal.

Es bekommt mir gut, mich hier bei und mit Euch entfalten zu können.

juliamax Offline




Beiträge: 4.216

20.04.2006 15:53
#14 RE: Karl stellt sich vor antworten

Na, das ist schön zu hören!

ZU Deiner Familie: Durchhalten ... bald ist es geschafft. Auch Eure 3 Jungs werden größer und (die Hoffnung habe ich auch bei meiner Großen) verständiger.

Ich muß jetzt weiter. Bis bald

juliamax Offline




Beiträge: 4.216

20.04.2006 16:15
#15 RE: Karl stellt sich vor antworten

So, bin wieder da.

Du scheinst ja einen tollen Stubentieger zu haben. Mein Hund ist auch nicht besser, wenn er ein Vöglein oder sonst was Lebendes erwischen würde ... ich garantiere für nichts. Dabei ist mein Schäferhund einer von der ganz lieben Sorte. Eigentlich zur Abschreckung von unerwünschten Eindringlingen gedacht, verbellt er zwar erst jeden Ankömmling, aber sobald jemand seine Hand ausstreckt und Ihn streichelt, hat er einen Freund für`s Leben. Soviel also zur Abschreckung.

Unsren vorherigen Schäferhund mußten wir auch einschläfern lassen. Er war alt und sehr krank. Trotzdem eine furchtbare Erfahrung.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen