Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 596 mal aufgerufen
 Buchbesprechungen
mande ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2006 18:13
RE: Ein kurzes Gedicht Goethes über Jesus. Antworten

Hier weiss ich mich eins mit Goethe, der im achten Buch Suleika im "West-östlichen Divan bekennt:

-Jesus fühlte rein und dachte
nur den Einen Gott im Stillen.
Wer ihn selbst zum Gotte machte,
kränkte seinen heil´gen Willen.

Auch ein Jude kann mit Jesus Hand in Hand gehen. Es ist eine brüderliche Hand. Nicht die Hand des Messias. Es ist auch keine göttliche Hand. Es ist eine menschlische Hand Er kann mit ihm gehen, bis zum Kreuz. Darüber hinaus nicht mehr.
Dann beginnt der Christus, dem ein Jude fremd bleiben muss.
Ein Jude kann mit Jesus glauben. Doch nicht an ihn. Jesus ist ein tragischer Jude.

Mande

HolySmokes Offline




Beiträge: 7.720

15.09.2006 18:17
#2 RE: Ein kurzes Gedicht Goethes über Jesus. Antworten

den letzten Satz verstehe ich nicht

mande ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2006 19:28
#3 RE: Ein kurzes Gedicht Goethes über Jesus. Antworten

Jesus ist ein tragischer Jude.

Tragisch in dem Sinne, dass man ihn wohl gänzlich falsch verstanden hatte. Oder ihm ´absichtlich´ Worte in den Mund gelegt hat, die von ihm nicht seine können. Darüber nun zu reden, würde sich jeden Rahmen sprengen!

Tragisch auch deshalb vielleicht; weil er am Schluss sah, dass er sich geirrt hat und es in dem Satz, wenn er denn authentisch ist,
-Eli, Eli, lama asabtani-( Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?)
zum Ausdruck kommt.

Für einen Juden, falls er sich für Jesus interessiert, tragisch alle mal, weil er sich für den Messias hielt. Jesus war übrigens nicht der einzige damals.

Hoffe mir ein wenig Verständnis gebracht zu haben zu dem
vielleicht nicht ganz erhellenden Satz,

Dein Mande

Jesus ist ein tragischer Jude, ist natürlich ein Satz der verwirren und zu grossen Meinungsverschiedenheiten führen kann. Nicht kann, sondern zwangslosig führt.

Wanderfalkin Offline




Beiträge: 1.166

23.09.2006 12:45
#4 RE: Ein kurzes Gedicht Goethes über Jesus. Antworten

hmmm wir christen vergessen ja oft, daß jesus ein jude war.
vielleicht ist das das tragischste an der ganzen geschichte überhaupt

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz