Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 702 mal aufgerufen
 Tierschutz
Myrachoja Offline




Beiträge: 2.981

24.07.2006 14:43
RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Angeregt durch die "Weinnachts-diskussion"

bin ich bisschen Googeln gegangen und habe diese sehr schöne Homepage gefunden.

www.wild.unizh.ch/wolf/d/wp_ew_d2.htm

Natürlich ist ein Bär kein Wolf ... ob Bruno in der Schweiz länger gelbt hätte, bleibt zumindest fraglich ...

mande ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2006 15:07
#2 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Liebe Bernadette,
in der von dir angegebenen Seite sehe ich das auf die Karte
"heutige Verbreitung des Wolfes in Europa" nur finnisch-Karelien als Wolfsgebiet ausgezeichntet ist. Doch Wölfe, und nicht nur vereinzelt, gibt es in den letzten Jahren überall in Finland. Sicher, sie kommen wohl in erster Linie aus russisch-Karelien. Doch wandern dann durch das ganze Land. Allerdings ist sich die Karte von 1999.

Mit freundlichen Grüssen,
Mande

Karl K ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2006 23:38
#3 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Das ist eine umfangreiche und sehr informative Seite, die Du uns da vorstellst, Bernadette. Ähnlich wie wir so gerne mit Worten spielen, gibt es dort eines, zu dem wir beitragen können.
Was bedeutet 'www'? Folgende Enträtselungen des Akronyms stehen schon unten auf der Seite Der Wolf:

Wollen Wölfe Wärmeflaschen?
Wir werden wütend.
Was wird weich?
Warum winseln Wölfe?
Wirklich weite Windeln.
Welche Wölfe warten?
Wehklagende Wölfe warten.
Wilddiebe wollen Wildenten.
Wolfs-wahnsinns-Witz.
Wanzen wissen wenig.
Wölfe wollen Würste.
Wühlmäuse wohnen wohnlich.
Wann waschen Wölfe?
Wildes Wikinger-Weib
Wiederaufbereitungsanlagen werden widerstandsfähiger.
Wespen wirken wertvoll.


Sollen wir etwa nicht beitragen, weitere zu finden?

Myrachoja Offline




Beiträge: 2.981

29.10.2006 23:05
#4 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Bestimmt gibt es schlimmere Nachrichten, jeden Tag - und doch machte mich diese im Schweizer TV gesendete unsäglich wütend und traurig:

Im Kanton Wallis ist eine Wölfin abgeschossen worden ... das Tier wurde zum Abschuss freigegeben, weil es angeblich in 30 Tagen 27 Schafe gerissen haben soll.

Als ob man im ganzen Wallis noch nie etwas von Herdenschutzhunden gehört hätte.

Es ist zum

Karl K ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2006 23:17
#5 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Was mir immer wieder auffällt: der Mensch ist überheblich, die Wesen der Natur nicht zu achten und sich höherzustellen. Ein anderes Wort für Überheblich lautet Arrogant. Die Mutter der Arroganz ist die Unsicherheit. Und da haben wir ihn wieder einmal, den Motor der Menschheit. Ja, verhungern sie denn, wenn ein Wolf Schafe reißt? Nie und nimmer. Unsicherheit darf größer sein als Dummheit, doch wem fällt das auf?

juliamax Offline




Beiträge: 4.216

30.10.2006 06:54
#6 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Das erinnert mich traurigerweise an den armen Bären Bruno - nicht zu fassen, wie überheblich und grausam die Spezies Mensch ist. Ach ja und: Schön, da´Du wieder da bist, Berndette. und eine schöne duftende War es schön bei Mueti?

Myrachoja Offline




Beiträge: 2.981

30.10.2006 10:20
#7 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Ja, der Umgang des Menschen mit seinen Mitgeschöpfen stellt gerade den sogenannt Zivilisierten unter uns ein Armutszeugnis aus. Kennt man diese Redewendung eigentlich auch in Deutschland? Jemandem ein Armutszeugnis ausstellen?

Ich sehe hinter dieser und anderen, ähnlichen Geschichten, nicht einmal so sehr Grausamkeit, sondern vielmehr Trägheit, Gedankenlosigkeit und Sturheit. Und das ist schlimmer, weil viel weiter verbreitet. Was man immer so gemacht hat, wird weiterhin bis in alle Ewigkeit so gemacht. Da scheint alle Aufklärung nichts zu bewirken. 27 Schafe sind ein grosser Verlust für einen Schafbauern, die ja höchst selten zu den Grossverdienern gehören, sondern sehr knapp rechnen müssen. Ob es sich bei dem Räuber um ein einzelnes Tier handelt, oder nicht, spielt dabei keine Rolle.
Aber unbewachte Schafherden sind nun einmal eine zu leichte Beute für ein Raubtier, das seinem Instinkt gemäss soviel tötet, wie es kann, um auch für magere Zeiten vorzusorgen.
Dafür gibt es die allerorten lancierten Herdenschutzprojekte mit Hirten, Hunden und Eseln. Und weil ein Schaf- oder Ziegenbauer diese Umstellung natürlich nicht aus eigener Tasche finanzieren kann, kann er um Unterstützung ersuchen und bekommt sie auch in aller Regel - vorausgesetzt, er fragt danach.
In Ländern, wo der Wolf heimisch geblieben ist, hat es nie unbehütete Herden gegeben.
Im Kanton Graubünden sind Herdenschutzhunde schon sehr vielzählig im Einsatz - da müssen jetzt nur noch die Wanderer, vor allem diejenigen mit Hunden, dazulernen ...



Man soll die Hoffnung nie aufgeben - denn wenn man die Hoffnung verliert, verliert man alles.

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

30.10.2006 12:56
#8 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Zitat
Jemandem ein Armutszeugnis ausstellen?

ja, ganz gängige Formulierung. Als Sammler frage ich mich nun, wo ist der Ursprung - ist das so eine Art Offenbarungseid oder ein Sozialhilfebescheid aus vergangenen Tagen ?

juliamax Offline




Beiträge: 4.216

30.10.2006 14:21
#9 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Schau mal Bettina, was ich gefudnen habe:


Heute: Meist, geistiges Unvermögen präsentieren.

Früher: Amtliche Bescheinigung über die materielle Bedürftigkeit einer Person.

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

30.10.2006 14:36
#10 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Meine Fragen jetzt dazu : wo gefunden, wann war früher...

irgendwie abe ich plötzlich das Gefühl keine Zeit mehr zu haben, seit ich gelesen habe, dass ich eine Seniorin bin
ich hab zwar kein Problem mit meinem Alter, mag es, aber mit dieser Bezeichnung....

juliamax Offline




Beiträge: 4.216

30.10.2006 15:00
#11 RE: Wölfe in der Schweiz ... antworten

Das ist sicher eine interessante Seite für Dich. Da werden Redewendungen erklärt.

http://www.wispor.de/wp-red-a.htm

Und es war die erstbeste Seite, die ich zu diesem Thma ergoogelt habe.

Tja Seniorin, Du wirst wohl der Wirklichkeit ins Auge blicken müssen.

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen