Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 500 mal aufgerufen
 Buchbesprechungen
Myrachoja Offline




Beiträge: 2.981

04.06.2006 08:50
RE: Hund und Katze v. Wilhelm Busch antworten

Miezel, eine schlaue Katze
Molly, ein begabter Hund,
wohnhaft an demselben Platze,
hassten sich aus Herzensgrund.

Schon der Ausdruck ihrer Mienen
bei gesträubter Haarfrisur
macht es deutlich: zwischen ihnen
ist von Liebe keine Spur.

Und wenn Miezel in der Baume,
wo sie meistens hin entwich,
friedlich dasitzt wie im Traume,
dann ist Molly ausser sich.

Beide lebten in der Scheune,
die gefüllt mit frischem Heu.
Alle beide hatten Kleine,
Molly zwei und Miezel drei.

Einst zur Jagd ging Miezel wieder
auf das Feld. Da geht es bumm!
Der Herr Förster schoss sie nieder.
Ihre Lebenszeit ist um.

Oh, wie jämmerlich miauen
die drei Kinderchen daheim.
Molly eilt, sie zu beschauen,
und ihr Herz geht aus dem Leim.

Und sie trägt sie kurzentschlossen
zu der eignen Lagerstatt,
wo sie nunmehr fünf Genossen
an der Brust zu Gaste hat.

Mensch mit traurigem Gesichte,
sprich nicht nur von Leid und Streit.
Selbst in Brehms Naturgeschichte
findet sich Barmherzigkeit.

seit über dreissig Jahren eines meiner Lieblingsgedichte

mande ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2006 16:25
#2 RE: Hund und Katze v. Wilhelm Busch antworten

Vielen Dank von dieses Gedicht, Bernadette, das ich nicht gewusst habe.
Mande:lesen:

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

05.06.2006 18:53
#3 RE: Hund und Katze v. Wilhelm Busch antworten

Myra, Wilhelm Busch kann einen aber auch mit Lieblingsgedichten versorgen...
ich mag das auch so sehr.

Myrachoja Offline




Beiträge: 2.981

06.06.2006 22:02
#4 RE: Hund und Katze v. Wilhelm Busch antworten

Jaaa - noch und nöcher und immer noch nöcher ...

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen