Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 613 mal aufgerufen
 Tierschutz
Enibas Offline




Beiträge: 4.113

22.11.2009 01:20
RE: Thelma und Louis antworten

Bin erst einmal fies, erkläre zu diesen Aufnahmen nichts und warte geduldig auf Meinungen.

http://www.myvideo.de/watch/7011742/Thelma_und_Louis

Sabine

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

22.11.2009 17:49
#2 RE: Thelma und Louis antworten

nun ja, was soll man dazu sagen...

beide Tiere haben beachtlichen Lebenswillen - ich mag mich zu solchen Bildern nicht äußern, kann mir vorstellen, dass man im Ernstfall, wenn man so ein Tier kennenlernt, viel dransetzt und vielleicht braucht es gar nicht soviel, das wieder zu "richten", vielleicht ist das aber auch eine irreparable Lähmung, die ein Wägelchen braucht ...
grundsätzlich würde ich aber eher das wenige Geld, dass der Tierschutz hat, für "intakte" Tiere ausgeben wollen, weil so mit der zur Verfügung stehenden Summe mehr Tiere gerettet werden können und immernoch genug "gesunde" Tiere verkommen müssen, auf Grund fehlender Hilfe.

Eigentlich müsste an der Einstellung der Leute im Lande gearbeitet werden, dass es gar nicht erst zu solch einem Tierelend kommt.
Aber das klingt so ... besserwisserisch.
Bei uns liegt auch etliches im Argen, erinnere nur an die Affen, die immer noch ein Thema sind

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Berlin...;art270,2690906

Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

22.11.2009 18:36
#3 RE: Thelma und Louis antworten

Aber gibt auch genug Beschiss ... wie im Mittelalter, da wurden Babys verstümmelt, um sie später betteln zu schicken - mag ich jetzt zwar gar nicht schreiben hier, so öffentlich, weil solche Fälle auch immer dem ehrlichen Tierschutzaktionär schaden, da die Spendenfreudigkeit beeinträchtigt wird

Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny

Enibas Offline




Beiträge: 4.113

22.11.2009 20:58
#4 RE: Thelma und Louis antworten

Deshalb überlegte ich auch, ob ich das hier in die "Öffentlickeit" bringen soll. Bei Youtube gibt es bereits Kommentare, die man verstehen kann oder ignorieren muss, weil es einfach keinen Sinn macht.
Aber egal, das hier ist Tatsache und es wird lediglich mit freiwilligen Spenden geholfen. Es steht kein Verein dahinter, reine "paar Mann Aktion".

Thelma und Louis lebten bis gestern in Griechenland, wo es oft normal ist, dass Tiere nicht ins Haus dürfen. Thelma wurde von einem LKW angefahren und Louis fiel (angeblich) von einem Dach. Sie überlebten beide und der reine Zufall half bei weiteren Schritten.
H.L. sah das Video, was in Tierschutzkreisen rund gemailt wurde, mit Bitte um Hilfe. Sie ließ sich die Hintergründe erklären und war sofort bereit, die beiden (vorübergehend) aufzunehmen, sie medizinisch behandeln zu lassen etc.
Es meldeten sich einige "Helfer", die allerdings aufgrund der umständlichen Situation finanziell entschädigt werden wollten.
Ganz klar ist, dass vielen anderen Tieren, statt dessen, geholfen werden könnte, aber das ist tatsächlich Lebenswille pur und jeder Mensch kann sich an diesen beiden Tieren ein Beispiel nehmen.
Es kommt viel auf H.L. zu, da in einer Tierklinik in Deutschalnd erst einmal überprüft werden muss, inwieweit Therapien oder Operationen noch helfen können. Lt. vorab gemailter Röntgenbilder ist es nicht hoffnungslos. Bei Thelma z.B. waren Wirbel gebrochen, Nerv durchtrennt... und sie lebte damit. Jedoch bemüht sie sich sehr und kann bereits kurzzeitig auf ihren Hinterbeinen stehen.
Beide haben Wunden an den Hinterläufen, durch monatelanges Schleppen. Wurde nie mit Wundsalbe o.Ä. behandelt und seit gestern damit angefangen.
Bei Louis scheint es schwieriger, da er seine Hinterläufe gar nicht mehr benutzt. Ein Rollstuhl sollte mit ankommen, aber das wurde irgendwie vergessen...
Aber er ist ein unglaublicher Kerl und benötigt keinen Rollstuhl! Ich bin begeistert von seiner enormen Energie, die ich gestern bei Abholung am Flughafen erleben durfte. Nach 600 KM Fahrt bis zum Flughafen, nach 1,5 Stunden im Flieger, nach 400 Km bis zur Pfegestelle... er putzte sich munter, stieg irgendwann selbstbewusst aus seiner Box und ihm gehört die Welt. Als wenn es nie anders gewesen wäre, auch unterwegs, beide hatten Hunger, Thelma mochte nicht esen, lediglich glücklicherweise trinken. Louis wusste, was ihm gut tut!

Wie gesagt, diese Hilfe finanziert sich lediglich durch Spenden und wer möchte, dem kann ich aus voller Überzeugung nur sagen: Es lohnt sich!

Es ist ähnlich, wie bei dem Beispiel Affen. Die einen kehren die Scherben zusammen, die die anderen verursachten, alles auf Knochen der jeweilig Unterwürfigen.
Jedes Tier könnte erlöst, entsorgt werden, aber wo sind die Grenzen? Jedes Tier spricht zu den Menschen auf seine Weise und solange Lebenswille vorhanden ist, lohnt sich jeder Aufwand - gemeinsam, da vieles, vieles leider an finanziellen Mitteln scheitert.

Liebe Grüße

Sabine

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

22.11.2009 21:39
#5 RE: Thelma und Louis antworten

Ein Tier, dass noch solch eine Lebenssucht hat töten? Uns Menschen taugt es gut als Vorbild dass missliche Umstände nicht die Lebensfreude beeinflussen sollten - schon dass ist ein Grund zu helfen... Der Wauz ist noch jung , wäre schön, wenn Du weiterberichten könntest

Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny

Enibas Offline




Beiträge: 4.113

22.11.2009 21:58
#6 RE: Thelma und Louis antworten

Thelma ist knapp zwei Jahre alt und die erste Nacht verbrachte sie in tiefstem Schlaf. Sie knurrt die anderen Hunde noch an, das ist Unsicherheit und wird sich geben. Wie man auf dem Video sieht hat sie keine Probleme mit Katzen oder wem auch immer.
Wird schon werden, jetzt ist sie einen großen Schritt weiter, der nicht nötig gewesen wäre.

Berichten werde ich weiterhin gerne, wenn es interessiert.

Sabine

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

23.11.2009 09:34
#7 RE: Thelma und Louis antworten

Zitat
Berichten werde ich weiterhin gerne, wenn es interessiert.



unbedingt.

ich finde es reizvoll da mitzuhelfen, in der Hoffnung auf vorher-nachher-Bilder, die frohstimmen.Seit ich einen gelähmten Hund in einem Wägelchen als "Rennsemmel" erlebt habe, die mit vielen Hunden spielte und dabei sehr ausgelassen war, habe ich nicht mehr das -Ach-armes-Vieh-ist-besser-wenns-nicht-mehr-wäre-Syndrom.

Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny

Enibas Offline




Beiträge: 4.113

13.12.2009 12:47
#8 RE: Thelma und Louis antworten

Was Thelma und Louis anbelangt gibt es unbestätigte Neuigkeiten.
Louis wurde in eine Tierklinik nach München gebracht. Dort wird er erst einmal speziell wegen Inkontinenz und (bis dato unsichtbar)Hautpilz behandelt.
Thelma konnte in einer Klinik in Bad Kreuznach (angeblich) erfolgreich operiert werden. Sie soll bereits wieder einigermaßen laufen können und Erfolg ist nach Reha in Aussicht.

Wenn das alles so stimmt, sind viele vorab geäusserte Meinungen hinfällig.
Man lernt eben nie aus.

Sabine

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

13.12.2009 19:58
#9 RE: Thelma und Louis antworten

ohhh, da warte ich mal auf die Bestätigung um mich zu freuen... liest sich aber hoffnungsvoll.

Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny

Enibas Offline




Beiträge: 4.113

19.01.2010 17:53
#10 RE: Thelma und Louis antworten

Sabine

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

19.01.2010 19:36
#11 RE: Thelma und Louis antworten

hehe, das sind ja tolle Bilder. Gibts von dem Katerchen auch Neues zu berichten?

Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny

Enibas Offline




Beiträge: 4.113

19.01.2010 19:59
#12 RE: Thelma und Louis antworten

Nein, bisher leider nicht.

Thelma soll jedoch bereits eine Endstelle gefunden haben und wenn es weiter aufwärts mit ihr geht,ist das mehr als man erwartet hatte.
Wie man auf den Videos sieht kommt Thelma überall zurecht.
Von der PS gibt es noch schöne Fotos, wie schnell und gut sie sich auch dort einlebte. Das sechsköpfige Hunderudel akzeptierte Thelma sofort, trotz ihrer Behinderung, was man nicht voraussetzen kann. Nach zwei Tagen war sie nicht mehr zu halten. Sie war überall dabei und wollte mit aller Macht mit den anderen mithalten. Ein echter Charakterkopf und ich drücke ihr die Daumen, dass sie verdiente Fortschritte macht.

Sabine

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

19.01.2010 20:35
#13 RE: Thelma und Louis antworten

Klasse!

Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen