Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 508 mal aufgerufen
 Fremde Länder und Kulturen
KarinY ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2007 11:57
RE: Frühlingsbeginn antworten

Heute ist in Japan nach dem alten Kalender Frühlingsbeginn. Setsubun heißt dieser Tag. Es ist die Frühlings-Tag-und Nachtgleiche und markiert das Ende der kältesten Zeit.



In den Supermärkten wurden in den letzten Tagen rote Dämonenmasken mit Tüten gerösteter Soyabohnen angeboten.
Die Dämonen sehen etwa so aus wie der Teufel im Kasperletheater. Nur haben sie statt zwei drei Augen und goldene Hörner. Ihr Gesicht ist tiefrot.

Heute Abend wird in vielen Familien einer, meistens der Vater, diese rote Maske überziehen und zum Dank dafür mit den gerösteten Bohnen beworfen, bis er aus dem Haus flüchtet. Es ist ein Austreibungsritual, wie man es von unserer Fastnacht auch kennt. Da die Dämonen aus der unglückbringenden nordöstlichen Richtung kommen, wirft man die Bohnen auch bevorzugt in diese Richtung, um die bösen Kreaturen zu vertreiben. Dazu ruft oder singt man:

Oni wa soto, Fuku wa uchi: Dämonen hinaus, Glück herein!


Anschließend isst jeder von den Bohnen (wobei ich hoffe, dass man sie nicht vom Boden aufsammeln muss. Dafür möchte ich mich aber nicht verbürgen. :lachen, und zwar für jedes Lebensjahr, das man vollendet hat, eine. Ein fünfjähriges Kind isst also fünf Bohnen, ein Achtzigjähriger achtzig. Das soll ihm für das kommende Jahr Glück bringen.

Nun ja, schaden kann es sicher nicht, denn Bohnen sind ja äußerst nahrhaft und gesund - solange man sich nicht an ihnen verschluckt.

Enibas Offline




Beiträge: 4.113

03.02.2007 21:32
#2 RE: Frühlingsbeginn antworten

Oh, Karin, danke überhaupt, für Deine lehrreichen und interessanten Beiträge zu Japan. Auch die Rituale zum Jahreswechsel habe ich mit Genuss gelesen. Ab diesem Jahr werde ich zu meiner nachdenklichen und oftmal verständnislos belächelten "Antisylvesterfeier" stehen, und sagen: Was wollt Ihr? Das ist das japanische Sylvester, was ich hier veranstalte!
Bohnen mag ich sehr, ob weiß, rot oder grün. Hier gibt es den Spruch: Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen... Das stelle ich mir gerade bei dem Achtzigjährigen vor.

LG
Sabine

Sabine

tyrus24 ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2007 10:27
#3 RE: Frühlingsbeginn antworten

HAHAHA

genau das liebe Sabine hatte ich auch vor meinem geistigen Auge
nur noch viel krasser...
hab mir vorgestellt wie dieser arme Mann, angetrieben von den
eigenen Gasen, im Wohnraum herumgewirbelt wird

wiiiinkeee

Aramesh Offline




Beiträge: 7.480

04.02.2007 14:15
#4 RE: Frühlingsbeginn antworten

Was für ein interessanter Bericht!

Danke liebe Karin, da habe ich wieder etwas dazu gelernt!

Lieb Grüße

IMUDI - Initiative Menschenrechte und Demokratie - IRAN
"Möge Deine Hand niemals schmerzen!"
Barbara Naziri - Literaturgarten der Aramesh

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen