Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 1.717 mal aufgerufen
 Die geduldige Urne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
mande ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2007 16:29
#31 RE: Kerze für antworten

Um für mich zu dem Abschluss zu kommen. Meine Antwort zu Annette, berief sich auf das Wort Diktatoren. Das heisst, selbst ich käme nicht auf die Idee, castro mit Hitler zu vergleichen. Weil Hitler, Mao und Stalin jeden ´Rahmen des Bösen´sprengen.
Ganz kurz zu greatmum, ohne jetzt weiter darauf weiter einzugehen.
Hitler hat nichts gutes getan. Alles sein Denken und sein Handeln, war auf Vernichtung und Selbstvernichtung aus.
Aber dis ist ein weites Feld. Vieleicht für später.
Ja, liebe Zaza. So ist es manchmal mit Discussionen. Wie ein Stein den man ins Wasser wirft und Wellen entstehen.
Ein jeder zünde eine Kerze. Weniger für jemanden, sondern damit es ein wenig heller in die Welt wird.
So verabschiede ich mich von disen interessanten, wenn auch etwas anstrengenden tema.
Mit vielen Grüssen,
Mande

[ Editiert von Administrator mande am 26.01.07 16:39 ]

zaza Offline




Beiträge: 13.233

26.01.2007 19:07
#32 RE: Kerze für antworten

Ihr Lieben - ich fühl mich nicht in die Ecke gedrängt - es soll doch wirklich jeder seine freie Meinung haben und haben dürfen und ich will auch niemanden meine aufdrängen.

Und richtig - für Hitler würd ich auch keine Kerze anzünden

Zitat
Eine Wirkung ist nur möglich, wenn man an den Punkt kommt, in dem man sich mit seiner Meinung verstanden und akzeptiert fühlt und auch die Meinung anderer versteht und akzeptiert, mögen sie noch so weit auseinander führen. Nur darauf haben wir hier Einfluss, oder?



Richtig - nur darauf kommt es an - und ich versteh hier wirklich jede Meinung darüber - und ich fühl mich auch von euch verstanden.

KarinY ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2007 00:07
#33 RE: Kerze für antworten

"Wir hoffen alle auf Bestrafung von Diktatoren usw. Aber ist es nicht besser ihnen innerlich zu vergeben und dafür zu sorgen, dass sie und andere ihre Macht nicht mehr mißbrauchen können?"


Das klingt sehr schön, aber Vergebung ist Sache der Betroffenen. Das ist keine Aufgabe, die sich uns hier und jetzt stellt. Unser eigener Alltag ist in der Regel reich an Gelegenheiten, einander zu vergeben. Ob wir diese Gelegenheiten immer wahrnehmen? Wenn wir das täten, wäre für den Frieden um uns herum schon eine Menge getan.

Da hat sich nun, ausgelöst durch die kleine Kerze, eine sehr lange Diskussion entwickelt mit sehr vielen wichtigen Argumenten. Für die Entscheidung, ob man eine Kerze anzünden will oder nicht, braucht man diese Diskussion natürlich nicht, aber interessant ist sie trotzdem.

Ich selbst möchte mich Mande anschließen. Man kann nicht alles relativieren und alles in einen Sack stecken. Es ist schon wichtig, zu unterscheiden und eindeutig Stellung zu beziehen.

Die Sache einzig auf den Punkt bringen, Castro habe den Reichen genommen und den Armen gegeben, finde ich bedenklich, da sehr vereinfachend. So hätte es sein sollen, aber so war es nicht. Es gab nur neue Reiche.

Auch vor dem bekannten Argument, man dürfe nicht "europäische", "westliche" oder wie immer man sie auch nennen möchte - Maßstäbe anlegen, möchte ich warnen. Das klingt zwar erst einmal vernünftig, aber wenn man so argumentiert, bringt man sich meines Erachtens sehr schnell in sehr große Schwierigkeiten. - Na ja, das ist ein alter Streitpunkt, der immer wieder aufflackert. Jeder hat dazu seine Ansicht, und ich möchte auch niemandem auf die Füße treten, der eine mit meiner nicht vereinbare Sicht vertritt. Ich selbst bin in meinem Beruf gezwungen, mich täglich mit diesem Problem zu befassen und habe diese Einstellung nicht als hilfreich empfunden. In Fachzeitschriften über internationale Erziehung gibt es regelmäßig lange Abhandlungen und Diskussionen zu genau dem Thema, weil sich immer neue, konkrete Probleme stellen und immer wieder Diskussionsbedarf besteht.

Einen schönen Tag Euch allen wünscht

Karin

juliamax Offline




Beiträge: 4.216

27.01.2007 10:20
#34 RE: Kerze für antworten

Auch wenn es mir nicht möglich ist, so menschlich wie Annette zu handeln und zu denken, ist mir bei Ihren Worten ein Spruch von Franziskus von Assisi eingefallen:


Ich wünsche Dir,
daß Du liebst, wo man haßt,
daß DU verzeihst, wo man beleidigt,
daß Du verbindest, wo Streit ist,
daß Du die Wahrheit sagst, wo Irrtum ist,
daß Du Glauben bringst, wo Zweifel droht,
daß Du Hoffnung weckst, wo Verzweiflung quält,
daß Du ein Licht anzündest, wo Finsternis regiert,
daß Du Freude bringst, wo Kummer wohnt.


Wer Castro war, was er sich auf sein Gewissen geladen hat, wie viele unschuldige Opfer er zu zählen hat, wissen wir, denke ich, alle. Womöglich lebt Annette nach der Devise von Assisi und hat dadurch einen tieferen Frieden als wir alle. Auch mir fällt es schwer zu vergessen, ja es ist noch für mich unmöglich, einfach eine Kerze für Ihn und alle Diktatoren dieser Welt zu entzünden. Dir, Annette, nicht. Dafür zolle ich Dir meinen Respekt, weil es von wirklich menschlicher Größe zeugt.

Eines wollte ich noch loswerden. Die Diskussion hat mir gefesselt (auch wenn ich wegen Zeitmangels nicht allzuviel beitragen konnte), weil gezeigt hat, wozu Menschen in allen Ihren Extremen fähig sein können.

Meine kleinen Teelichter für Castros Opfer sind mittlerweile erloschen, aber ich hoffe, daß sie irgendwo auf der Welt wieder entzündet werden.

HolySmokes Offline




Beiträge: 7.720

27.01.2007 12:25
#35 RE: Kerze für antworten

Da ja scheinbar alle einverstanden mit der Entwicklung des Threads in diese Richtung sind, erlaube ich es mir auch mal weiter in diese Richtung zu posten:

Ich möchte bitte die neuen Reichen Kubas näher definiert haben, wenn es geht. Und:

Zitat
Auch vor dem bekannten Argument, man dürfe nicht "europäische", "westliche" oder wie immer man sie auch nennen möchte - Maßstäbe anlegen, möchte ich warnen. Das klingt zwar erst einmal vernünftig, aber wenn man so argumentiert, bringt man sich meines Erachtens sehr schnell in sehr große Schwierigkeiten. - Na ja, das ist ein alter Streitpunkt, der immer wieder aufflackert. Jeder hat dazu seine Ansicht, und ich möchte auch niemandem auf die Füße treten, der eine mit meiner nicht vereinbare Sicht vertritt. Ich selbst bin in meinem Beruf gezwungen, mich täglich mit diesem Problem zu befassen und habe diese Einstellung nicht als hilfreich empfunden. In Fachzeitschriften über internationale Erziehung gibt es regelmäßig lange Abhandlungen und Diskussionen zu genau dem Thema, weil sich immer neue, konkrete Probleme stellen und immer wieder Diskussionsbedarf besteht.



Dann nenne mir mal bitte ein europäisches oder westliches Land, das bis in die Gegenwart mit Sanktionen belegt ist, die nicht nur Schäden in Milliardenhöhe nach sich ziehen sondern auch gegen allgemein geltendes Völkerrecht verstoßen und hauptsächlich die Bevölkerung treffen, in Form von Einbußen bei der Einfuhr von Nahrung und medizinischen Produkten. Kuba hat noch nicht mal Zugang zu vernünftigen Investitionskrediten, die müssen sich ihr Geld unter halsabschneiderischten Konditionen leihen.

[ Editiert von Administrator HolySmokes am 27.01.07 12:45 ]

Aramesh Offline




Beiträge: 7.480

27.01.2007 18:50
#36 RE: Kerze für antworten

Ich stelle meine Antwort jetzt in den Demokratie-Thread, wo er hingehört. Lasst uns hier einfach nur Kerzen zum Gedenken entzünden für wen auch immer wir das Bedürfnis haben. Auch sollten wir uns nicht als Richter über andere aufspielen, selbst wenn ich mich davon nicht freisprechen kann.

Liebe Grüße
Aramesh

Annett S ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2007 10:33
#37 RE: Kerze für antworten

Hallo Sylvia,

Danke für Deine lieben Worte!

Aramesh Offline




Beiträge: 7.480

29.01.2007 11:22
#38 RE: Kerze für antworten



für alle Opfer des Holocaust und
für meine Großmutter, die so sinnlos
sterben musste!

Annett S ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2007 13:31
#39 RE: Kerze für antworten

"Wer nie sein Brot mit Tränen aß,
wer nie die kummervollen Nächte auf seinem Bette weinend saß,
der kennt euch nicht ihr himmlischen Mächte!

Ihr führt ins Leben uns hinein
und laßt den Armen schuldig werden.
Dann überlasst ihr ihn der Pein.
Denn alle Schuld rächt sich auf Erden!"


den Namen des Dichters habe ich leider vergessen, aber ich hoffe es ist ein kleiner Trost!

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

29.01.2007 15:48
#40 RE: Kerze für antworten

den Namen kann man doch gar nicht vergessen , guckst Du hier

http://ingeb.org/Lieder/werniese.html

mande ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2007 15:49
#41 RE: Kerze für antworten

Nun, liebe Annett, wer könnte es anders sein als Altmeister
Goethe!

"Wer nie sein Brot mit Tränen aß,
wer nie die kummervollen Nächte
auf seinem Bette weinend saß,
der kennt euch nicht ihr himmlischen Mächte!

Ihr führt ins Leben uns hinein
und laßt den Armen schuldig werden.
Dann überlasst ihr ihn der Pein.
Denn alle Schuld rächt sich auf Erden!"


Mit lieben Grüssen,
Mande

Und wenn es gestattet ist, ein klein wenig lustig, bei dem ernsten Tema.
Ein Scherzbold schrieb;

Wer nie sein Brot
im Bette ass,
weiss nicht,
wie Krümel pieksen!

Na, ja.

[ Editiert von Administrator mande am 29.01.07 15:51 ]

Annett S ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2007 12:37
#42 RE: Kerze für antworten

Danke Mande!

Jetzt weiß ich es endlich. Das Gedicht geht mir, seit ich es gelernt habe nicht aus dem Kopf! Jetzt hat es seine Wurzeln wieder!!


Aramesh Offline




Beiträge: 7.480

19.02.2007 14:32
#43 RE: Kerze für antworten

Eine Kerze für die unzähligen Opfer im Irak,
die Tag für Tag ihr Leben bei Anschlägen
auf den Straßen verlieren.

IMUDI - Initiative Menschenrechte und Demokratie - IRAN
"Möge Deine Hand niemals schmerzen!"
Barbara Naziri - Literaturgarten der Aramesh

Gemini Offline




Beiträge: 11.570

15.03.2007 13:02
#44 RE: Kerze für antworten

Eine Kerze für Hannelore Krüger und ihren Sohn (hier weiß ich nicht so recht, ob ich den Namen richtig verstanden habe)Said; die als Geiseln ihren Kopf für Entscheidungen unserer Regierung herhalten müssen.
Ich möchte hier keine Vermutungen oder andere Diskussionen lostreten, kein Für und Wider abwägen, nur Wünsche auf guten Ausgang in die Welt schicken.

Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny

Aramesh Offline




Beiträge: 7.480

15.03.2007 13:49
#45 RE: Kerze für antworten

Da schließe ich mich an

IMUDI - Initiative Menschenrechte und Demokratie - IRAN
"Möge Deine Hand niemals schmerzen!"
Barbara Naziri - Literaturgarten der Aramesh

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen