Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 490 mal aufgerufen
 Fremde Länder und Kulturen
mande ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2007 18:08
RE: Die Erleuchtung antworten

Die Erleuchtung.
Mande

Li ein junger Mönch, machte sich auf den beschwerlichen Weg zum Berge der Erkenntnis, wo der weise Dschuang Dschou lebte, in der Hoffnung, von ihm zu erfahren, wo Gott zu finden sei.
Dschuang war freundlich und hilfsbereit. Gab ihm zu trinken und zu essen, und liess ihn bei sich ruhen. Doch seine Antwort auf Li´s Frage, war stets die gleiche.
-Gott musst du selber finden.-
So ging Li denn wieder, enttäuscht und traurig, ins Tal zurück. Und da ihm dürstete, betrat er eine Schenke, wo wildes Volk verkehrte und rauhe Sitten herrschten. Er bat um ein Glas Wasser und setze sich an einen Tisch, an dem sich ein Mann befand, voll des Weines und ihn mit
grimmigen Augen anblickte. Li sass einen Augenblick schweigend da und lauschte einer Stimme in seinem Herzen. Er begann zu lächeln und sprach.
-Sage mir, wo kann ich Gott finden?-
Der Mann funkelte ihn böse an.
-Geh mir bloss weg mit Gott. Gott ist der letzte Dreck unter meinem Fingernagel!-
Li erschrack auf´s heftigste,, ob der groben Worte, und wusste nicht, was er erwidern sollte. Doch dann erhellte sich sein Geist.
´Da suche ich Gott, um hier zu erfahren, dass er überall ist!´
Und er setzte wieder, erleuchteten Geistes und frohen Herzens, seinen Weg fort.

Mande

[ Editiert von Administrator mande am 06.01.07 13:39 ]

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen